Logo Krankenhaus St. Elisabeh & St. Barbara

Für unser Onkologisches Zentrum und das Hämatologische Zentrum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit eine Medizinische Dokumentationsassistenz (m/w/d).
Der Einsatz erfolgt befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung.

Das Onkologische Zentrum ist seit 2016 nach ONKOZERT zertifiziert.

Der Leiter und die Koordinatorin des Onkologischen Zentrums werden Sie fachlich in Ihrer Tätigkeit begleiten. Sie arbeiten mit den Kliniken der Inneren Medizin im Fachgebiet Hämatologie/Onkologie und den Mitarbeitern der Dokumentation des Brust-, Gynäkologischen- und Darmzentrums eng zusammen.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!

Werden Sie Teil unseres Teams! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen an:

Kathleen Riedel

Onkologisches Zentrum
Postfach 200254 
06003 Halle (Saale)

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Riedel gern zur Verfügung.

0345 213 - 50 30k.riedel​@krankenhaus-halle-saale.de

Anforderungen und Angebote

  • Komplette Tumordatenbankdokumentation

  • Prüfung der Qualität der interdisziplinären Dokumentation

  • Sicherstellung und Überwachung der zeitnahen, vollständigen und korrekten Erfassung der Patientendaten

  • Meldungen der Patienten an das Tumorregister

  • Dokumentation interdisziplinäre Tumorkonferenz

  • selbständiges Erstellen von statistischen Auswertungen aus der Tumordatenbank

  • Vorbereitung auf Audit/Zertifizierung

  • Tätigkeiten im Bereich der Schreibassistenz

Sie haben eine Ausbildung zum Medizinischen Dokumentationsassistenten (m/w/d) und bringen umfassende praktische Erfahrung im klinischen Dokumentieren von stationären Krankenhaus-Behandlungsfällen mit. Sie kennen den Aufbau einer Patientenakte, arbeiten sich mit Begleitung in die Thematik Tumordatenbank-Dokumentation für Patienten mit onkologischen Erkrankungen ein. Oder Sie haben eine Ausbildung zur Krankenschwester, Medizinischen Fachangestellten oder MTA und möchten sich beruflich umorientieren. Die Bereitschaft sich in die oben genannten Themengebiete einzuarbeiten setzen wir in diesem Fall voraus.

Wir erwarten eine aufgeschlossene, engagierte Medizinischen Dokumentationsassistenz (m/w/d), die unter fachlicher Begleitung eigenverantwortlich und selbstständig arbeitet. Grundlegendes Fachwissen sowie routinemäßiger Umgang mit dem Krankenhausinformationssystem und versierte Nutzung von Microsoft Office sind erforderlich.